NEW

Wandbild-My future matters

EUR24.37
incl. Tax, Price plus delivery charges

Description

Item number: SP122033

Material: Papier

Measures: Din A3

Titel:
My future matters.
My future should not be defined by anyone but me.

Artist:
HERA von HERAKUT

Unter dem Pseudonym HERA gestaltet die in Frankfurt am Main geborene Jasmin Siddiqui Leinwände aber vor allem Hauswände in der ganzen Welt und zählt zu den bekanntesten weiblichen Vertretern des Street Art Genres. Ihre Arbeiten erkennt man an einigen immer wiederkehrenden Elementen, wie die skizzenhaften Linien, nicht fortgewischte Tropfen und die figürliche Darstellungen von Menschen und Tieren, wobei die Personen in ihrer Erzählweise oft Tierhüte oder Tiermasken tragen und damit deren Charaktereigenschaften übernehmen. Es geht in allen HERA-Arbeiten nämlich vorrangig darum, kleine Szenen zu gestalten, die mit einfachen Mitteln emotionalisieren, aber auf den zweiten Blick prägnante Aussagen zu vermitteln. Diese Botschaften sind für Jasmin Siddiqui der wichtigste Teil ihres Schaffens. Der Stil dieser gesprühten HERA-Typographie ist abgesehen vom Inhalt der Worte auch immer wieder die klare Verbindung zu ihren gestalterischen Wurzeln – dem Graffiti. Dieser Subkultur verdankt sie nicht nur Kenntnis über das Taggen, sondern auch das Bewusstsein, dass das Erscheinungsbild von Städte nicht nur einigen Wenigen vorbehalten ist, sondern das jeder Bewohner ein Recht darauf haben sollte, die Spuren seines eigenen Daseins erkennbar zu machen.

Da vier Hände einfach mehr Spuren hinterlassen können als zwei, entstand 2004 gemeinsam mit Falk Lehmann (aka Akut) das Duo HERAKUT, das bereits 2014 im Rahmen der MILLERNTOR GALLERY #4 ein Mural am Millerntor-Stadion gestaltete. Schon das damalige Mural verkörperte einen Mann mit Kind auf den Schultern und trug den Titel: „Some people think of dreams as a waste of time. We have a different tradition.“
An selber Stelle des Stadions erschuf nun HERA sechs Jahre später eine aktualisierte Version ihres damaligen Motivs. Es wurde inspiriert von einem realen Plakat einer „Black Lives Matter“-Demonstration und den persönlichen Erfahrungen der Künstlerin, die sie in Projekten 2019 mit Viva con Agua in Kampala sammeln durfte.
„MY FUTURE MATTERS. My future should not be defined by anyone but me.” ist ein klares Statement gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung und im Herbst 2020 wichtiger denn je.

Damit diese Geschichte damit nicht endet, fließen von jedem verkauften Kunstdruck der Wand 5 EUR an die Amadeu Antonio Stiftung, die sich kontinuierlich für eine demokratische Kultur engagiert, für den Schutz von Minderheiten eintritt und konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus einsetzt.
Darüber hinaus unterstützt Ihr mit dem Kauf dieses Drucks die nächsten Projekte der Künstlerin sowie von Viva con Agua.


Verlinkungen:
https://www.instagram.com/hera_herakut/Initiatoren/

Auftraggeber:
Insta: @vivaconaguaarts / @millerntorgallery
Facebook: Millerntor Gallery

Und die Amadeu Antonio Stiftung:
Insta: https://www.instagram.com/amadeuantoniofoundation/
Facebook: https://www.facebook.com/AmadeuAntonioStiftung/

Shipping information

We ship your items via DHL.
A tracking code will be provided for each order to give you constant information on the status of your order.